Postulat Lelia Hunziker, SP, Aarau (Sprecherin), (…), vom 8. September 2020 betreffend Aktivitäten im Aargau rund um den 50. Jahrestag des Frauenstimmrechts im Jahr 2021

T ext:

Der Regierungsrat wird aufgefordert, dem Grossen Rat einen Bericht zu unterbreiten, welche Aktivitäten der Kanton Aargau rund um den 50. Jahrestag des Frauenstimmrechts im Jahr 2021 plant und welche Massnahmen er zur Erinnerung an dieses Thema aufnehmen wird.

Begründung:

2021 jährt sich die Annahme des Frauenstimmrechts von 1971 zum 50-sten Mal. Seit 50 Jahren haben die Frauen nun das aktive und passive Wahlrecht.

1971 war einer der wichtigsten Meilensteine der Demokratiegeschichte in der Schweiz. Zeigen wir den Frauen, welche vor 50 Jahren für Demokratie und Gleichstellung kämpften, Respekt. Es ist wich- tig, daran zu erinnern und das Jubiläum zu feiern, mit Information, mit Bildung, mit Aktionen. Dazu bietet 50 Jahre Frauenstimmrecht einen optimalen Anlass. Dass die Frauenzentrale Aargau im 2021 ihr 100-jähriges Bestehen feiert, ist zudem ein klares Signal, dass das 2021 im Aargau zum Frauenjahr werden soll.

Die Postulantinnen bitten den Regierungsrat aufzuzeigen, wie er an die damaligen Pionierinnen aller Parteien erinnern will und welche Massnahme er treffen wird, um die heutige Aargauer Bevölkerung auf diese Errungenschaft hinzuweisen.

Schreibe einen Kommentar