Fraktionserklärung der SP und der Mitte Fraktion

Grossratssitzung vom 30.11.2021, 10.00

Wir sind besorgt über die immer schwieriger werdende Situation an den Schulen. Immer mehr Schulen kommen heute aufgrund der Covidsituation an ihre Grenzen. Viele Lehrpersonen fallen aufgrund von Krankheit und/oder Ansteckungen an Corona seit einigen Wochen aus. Schulleitungen sind fast nur noch mit Personalrekrutierungen beschäftigt, obwohl Stellvertretungen nicht mehr zu finden sind. Verschiedene Lehrpersonen müssen deshalb kurzfristig zu ihrem ordentlichen Pensum Klassen und Lektionen übernehmen, deren Lehrpersonen erkrankt oder in Quarantäne sind. Dazu kommt die Organisation des Unterrichts bei teilweiser oder ganzer Klassenquarantäne und ein erhöhter Unterstützungsbedarf von Kindern und Jugendlichen aufgrund von Isolation und Quarantäne.  

Großen Aufwand für die Schulleitung und die Schulverwaltung verursacht auch das repetitive Testen. Viele positive Fälle haben diverse Nach- und Ausbruchstestungen zur Folge, welche die Schulen auch noch selbständig durchführen müssen.  Der grosse Aufwand ist aber nicht die Durchführung der Tests selber, sondern die Organisation und Kommunikation mit den Eltern, dem kantonsärztlichen Dienst und weiteren. Die Organisation des Nachtestens an den Schulen wird mit den momentan beschränkten Laborkapazitäten nochmals aufwändiger.

Unseres Erachtens sollte der Kanton zur Entlastung der Schulen alles für einen reibungslosen Ablauf des repetitiven Testens, des Nach- und Ausbruchtestens und deren Organisation unternehmen und unterstützen.

Zuletzt bitten wir den Regierungsrat für die Durchführung von Lagern und Skilagern kantonsweit einheitliche Regelungen für alle Schulen zu schaffen. Es kann nicht sein, dass jede Schule autonom entscheidet ob oder unter welchen Bedingungen Lager durchgeführt werden oder nicht. 

Wir fordern den Regierungsrat dazu auf, unsere Vorschläge zur Verbesserung der Lage zu prüfen und alles zu tun, um die Belastung der Schulverantwortlichen zu reduzieren, denn diese haben vielerorts ein bedenkliches Ausmass erreicht und erfordern hohe Aufmerksamkeit.

Alle anzeigen