Rotes Protokoll vom 11. Januar

Elisabeth Burgener wurde heute zur Präsidentin des Grossen Rats gewählt. Herzliche Gratulation!

Liebe Menschen
Heute, in der ersten Sitzung des Grossen Rates 2022 feiern wir die Wahl von Elisabeth Burgener. Sie wurde mit einem Glanzresultat zur Präsidentin des Rates gewählt. 

Der Blumenstrauss der SP-Fraktion steht in einem Wanderschuh. Elisabeth wandert gerne. Ist unterwegs. In Bewegung. Im 2022 wird die über Stock und Stein wandern. Durch Wälder und Auen. Hoffentlich zu Feiern und Festen. Sie wird viel Sonne geniessen, vielleicht einmal etwas Nebel und Dunst. Aber zum Glück scheint ja im Fricktal meistens die Sonne. Wir wünschen Elisabeth ein wunderbares Jahr. 

In einer stimmigen Feier im Grossratsgebäude, mit Maske ohne Speis und Trank, dafür mit viel Witz und Humor und mit Musik, Hammerschlägen und Glockengebimmel, durften wir ihre Wahl geniessen. 

Elisabeth hat uns unter dem Motto „Dienstag ist Grossratstag“ in den kommenden 12 Monaten auf eine Reise durch den Aargau eingeladen. Wir reisen in jeden Bezirk, in jedem Bezirk empfängt eine Grossrätin aus einer Fraktion. Institutionen und Orte aus den Bereichen Sozialwesen, Natur, Integration, Kultur, Wirtschaft und Geschichte werden besichtigt. Vielfältig. Lebendig. Von Menschen für Menschen. Danke!

In ihrer Antrittsrede verglich Elisabeth den Rat mit einem Orchester. Jede und jeder spielt sein Instrument. Es gibt Dissonanzen. Es gibt Harmonie, Takt und Rhythmus. Die Obergerichtspräsidentin Franziska Plüss schenkte ihr einen Gerichtshammer. Denn manchmal muss man durchgreifen, draufklopfen, Ton angeben – und wenn es mit dem Brückenschlagen nicht mehr geht, dann kann Elisabeth so auch Brücken hämmern. 

Ansonsten gab es an der heutigen Sitzung neben den vielen Anfragen lediglich über den Verpflichtungskredit für den Umbau der Kantonsschule Wettingen zu entscheiden. Der Rat sagt ja. Wir bedauern, dass die Photovoltaikanlagen auf dem Dach fehlen. Wegen dem Denkmalschutz. Das muss vielleicht auch einmal überdacht werden. 

Ich wünsche Euch einen guten, gesunden, glücklichen, gelungen, gelassenen, geduldigen (6G!) Start ins 2022. 

Solidarisch
Lelia Hunziker

P.S. Herzlichen Dank an Martin Brügger für das wunderbare Bild! Elisabeth im Wahlmoment!

Wir waren freissig

Neu eingereichte Vorstösse von SP-Fraktionsmitglieder (Sprecher:in)

  • Postulat der SP-Fraktion (Sprecher Rolf Walser, Aarburg) vom 11. Januar 2022 betreffend finanzielle Unterstützung von Quereinsteigenden in den Beruf als Lehrperson

Nächste Woche geht es mit einer kurzen Sitzung weiter. Es wird gemunkelt, dass es wenig Vorstösse gibt. An uns kann es nicht liegen. Wir waren im 2021 fleissig und bleiben das auch im 2022. Wir schauen hin, Fragen nach und fordern Lösungen. Eine Statistik heute in der AZ zeigt: die Fraktion der SP ist nicht nur fleissig, sondern auch aktiv. Für alle statt für wenige.