Interpellation der Fraktionen der SP und der Mitte, (Sprecherin Colette Basler, SP, Zeihen) betreffend Aufgaben der Schulaufsicht

Text und Begründung

Die Bewältigung der Pandemie erfordert von allen Flexibilität, auch in Bezug auf vereinzelte Tätigkeitsbereiche. Die Schulaufsicht, als Unterstützerin der Schulen, hat in allen Fragen rund um den Umgang mit der Pandemie einiges zu leisten. Zusätzlich hat sie vielerorts im Bereich der neuen Führungsstrukturen eine wichtige Rolle inne. Auch im Bereich der privaten Schulung, des sogenannten Homeschoolings, hat sie einen zentralen Auftrag. Ist sie doch zuständig für das Controlling. Bedingt durch die aktuelle Situation rund um die Corona-Pandemie sind die Gesuche für Homeschooling massiv angestiegen. 

Die multiplexen Aufgaben und Zuständigkeiten der Schulaufsicht übersteigen momentan deren Kapazitäten. Daher kommt es oft vor, dass die Schulen vor Ort Aufgaben betreffend Homeschooling übernehmen müssen. Es darf und kann nicht sein, dass vereinzelte Schulen, in der sowieso bereits herausfordernden Situation, mit weiteren Zusatzaufgaben belastet werden. 

Daher stellen wir in diesem Zusammenhang folgende dringenden Fragen, um deren Beantwortung wir den Regierungsrat bitten:

  1. Musste die Schulaufsicht in Bezug auf die Umsetzung der Covid-19-Verordnungen zusätzliche Aufgaben übernehmen? Wenn ja, welche und in welcher Grössenordnung?
  2. Musste die Schulaufsicht in Bezug auf die Umsetzung der neuen Führungsstrukturen zusätzliche Aufgaben übernehmen? Wenn ja, welche und in welcher Grössenordnung?
  3. Gemäss Vorgaben ist die Schule vor Ort bei privater Schulung (Homeschooling) unteranderem für das Einfordern der entsprechenden Unterlagen und das Bereitstellen des Unterrichtsmaterials zuständig. Die Schulaufsicht überprüft die Umsetzung der verschiedenen Vorgaben. Schulleitungen bestätigen, dass durch  Ressourcenengpässe, Aufgaben im Zusammenhang mit Homeschooling an die Schulen vor Ort delegiert werden. 
    a.In welchen Bereichen kann die Schulaufsicht ihren Verpflichtungen aufgrund des hohen Aufkommens von Gesuchen für private Schulung (Homeschooling) zu wenig nachkommen? 
    b. Massnahmen zur Behebung dieser Engpässe geplant?
    c.Wie hoch ist die aktuelle Zunahme von Gesuchen für das Homeschooling?
  4. Ist die Schulaufsicht personell genügend dotiert, um alle anstehenden Aufgaben und Zuständigkeiten mit der nötigen Professionalität zu bewältigen?